Die Entstehung

Der Freizeitpark „Edelwies“ in Neukirchen b. Bogen hat uns ein Waldgrundstück verpachtet, das wir unter Mithilfe von fleißigen Helferlein zum Waldlabyrinth umgebaut haben.

Rodung des Geländes vom Unterholz

Der Wald wird zum Labyrinth 

Wir haben 5 Jahre lang unseren Irrgarten in St. Englmar betrieben, den wir jetzt in den Freizeitpark „Edelwies“ umgesiedelt haben.

Eine richige Schinderei, aber dank unserer Helferlein war diese Mammutaufgabe innerhalb von 3 Tagen erledigt und unser Garten am Wohnhaus wieder zur Bebauung frei.

Gleichzeitig mit dem Ausbau der Pflanzen konnten wir den Wiedereinbau in das Waldlabyrinth beginnen.

elf-1087758-blick-links-320Das Waldlabyrinth ist entstanden und 1400 Hainbuchensträucher haben eine neue Heimat bekommen.

Auf die Freiflächen im Labyrinth sind bereits verschiedene interessante Elemente verbaut und zu

  • Baumstamm-Irrgarten
  • Wassergraben
  • Holzsteig-Pyramide
  • Mikado
  • nostalgischer Telefonzelle mit Prägeautomat
  • Ruhezonen

geworden.

Neue Fotos gibt es schon bald und weitere Elemente sind für die Zukunft geplant.